Über mich

Maria Böhm

Jahrgang 1958

Als ich 2006 Tibetan Pulsing kennen lernte, hatte ich bereits       viele Jahre Erfahrungen mit verschiedenen Formen von Körper–   und Energiearbeit, psychotherapeutischen Methoden sowie Meditation und Selbsterfahrung gesammelt.

Mit Tibetan Pulsing habe ich eine Methode gefunden, die in tiefer Entspannung sanft und harmonisierend wirkt und dennoch zu einer tiefgreifenden Veränderung des Bewusstseins führt. 


 


Aus- und Weiterbildungen:

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG)


körperorientierte Psychotherapie und Energiearbeit:


  • Tibetan Pulsing  - Körper- und Energiearbeit
  • Essence-Training  -  Chakren-Energie­arbeit
  • Erfahrung in SKAN-Körpertherapie in Einzel- und Gruppenarbeit
  • Sälrig - Ausbildung zur Begleitung von Menschen am Lebensende - Hospizbegleitung
  • Mitglied im ambulanten Hospiz-Team "Lebensbogen e.V."  Tibethaus Deutschland, Frankfurt
  • Meditation und Tsa Lung-Praxis  - Tenzin Wangyal Rinpoche
  • Sonoterapia - Klangtherapie nach Roman Garcia Lampaya und Rafa Monsonis